Presse

Presse
15.09.2017, 10:20 Uhr
MdB Knoerig mit Gesundheitsexperte Kühne in Rehden
Die Sicherung der medizinischen Versorgung auf dem Land ist ein Thema, welches der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig (6.v.r.) kontinuierlich angeht. In dieser Woche hatte er dazu seinen Bundestagskollegen Dr. Roy Kühne (4.v.l.) aus Northeim, Mitglied im Gesundheitsausschuss und diplomierter Sporttherapeut, nach Rehden eingeladen. Mit rund 20 geladenen Teilnehmern aus Kommunalpolitik und dem Gesundheitsbereich fand ein Fachgespräch in der Praxis des Allgemeinmediziners Dr. Andreas Schlüsche (7.v.l.) statt.
 Im Fokus standen dabei die wohnortnahe Versorgung mit Haus- und Fachärzten, die Krankenhausfinanzierung und die flächendeckende Sicherung der lokalen Apotheken. Zum ersten Punkt wurden die bereits veranlassten vielfältigen Anreize für Landärzte und Medizinstudenten erörtert sowie ergänzende Maßnahmen vorgeschlagen. Knoerig wies auf das Stipendienprogramm des Landkreises sowie den neuen „Masterplan“ des Bundesgesundheitsministeriums zum Medizinstudium hin. Zum Thema Krankenhäuser wurde festgehalten, dass die CDU Niedersachsen die jährlichen Mittel für Investitionen in einzelne Kliniken von 120 auf 200 Mio. Euro aufstocken will. Zur Sicherung der medizinischen Grund- und ChirurgieVersorgung im ländlichen Raum hatte Knoerig sich mit Landtagsvizepräsident Karl-Heinz Klare für den vom Land bewilligten Sicherungszuschlag am Standort Sulingen erfolgreich stark gemacht. Ferner setzt er sich für die mittelständischen Apotheken im Wettbewerb mit dem Online-Versandhandel ein.

An dem Termin nahmen u.a. auch teil: Landtagskandidat Marcel Scharrelmann (3.v.l.), Mario Pschunder (4.v.r.), CDU-Stadtverbandsvorsitzender in Sulingen, Sandra Huntemann, Diepholzer Ratsfrau, Ehrenbürgermeister Wilhelm Evers (2.v.r.) und CDU-Kreisgeschäftsführer Hans-Ulrich Püschel (r.) sowie der örtliche CDU-Vorsitzende Heino Mackenstedt.
aktualisiert von Ralf Eggers, 16.09.2017, 10:22 Uhr

Nächste Termine

Weitere Termine