Presse

Presse
19.01.2021, 10:08 Uhr
MdB Axel Knoerig: Neues Flottenaustauschprogramm fördert Anschaffung von LKWs mit bis zu 15.000 Euro
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat ein neues LKW-Flottenaustauschprogramm aufgelegt. Dazu erklärt der heimische CDUBundestagsabgeordnete Axel Knoerig, Mitglied des Wirtschaftsausschusses, in einer Pressemitteilung: „Ab sofort unterstützt der Bund die Anschaffung von fabrikneuen LKWs mit der aktuellen Abgasstufe Euro VI sowie mit Elektro- und Wasserstoffantrieb mit bis zu 15.000 Euro. Darüber hinaus wird ein Zuschuss von bis zu 5.000 Euro für die Anschaffung intelligenter Technologien wie Reifendruckmessung oder digitaler Ansteuerung für Auflieger und Anhänger gewährt. Die Voraussetzung ist, dass ältere LKW der Abgasstufen Euro 0 bis V verschrottet werden. Damit schaffen wir deutliche Impulse für die Senkung des CO2-Niveaus und für die Sicherung von Arbeitsplätzen in der Nutzfahrzeugbranche.“
Das Neufahrzeug muss den Fahrzeugklassen N2 oder N3 entsprechen und über eine zulässige Gesamtmasse von wenigstens 7,5 Tonnen bis zwölf Tonnen verfügen. Ein Abbiegeassistenzsystem ist verpflichtend. Das Antragsverfahren beschränkt sich auf eine überschaubare Anzahl an erforderlichen Nachweisen. Anträge können beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gestellt werden: https://antrag-gbbmvi.bund.de/ Die Antragsfrist endet am 15. April 2021. Knoerig kündigt an: „In einer zweiten Förderrichtlinie wird die Beschaffung kommunaler Einsatzfahrzeuge, insbesondere bei Feuerwehren, folgen. Diese ist noch für das erste Quartal 2021 geplant.“

Nächste Termine

Weitere Termine