Presse

Presse
25.03.2021, 10:15 Uhr
MdB Axel Knoerig: Schulen können sich für Juniorwahl anmelden!
9 Bildungseinrichtungen aus Wahlkreis haben sich schon registriert
Neun Schulen aus dem Wahlkreis Diepholz/Nienburg I haben sich bereits für die Juniorwahl 2021 angemeldet. „Ich freue mich, dass schon frühzeitig viele Lehrer ihre Klassen für dieses bundesweite Schulprojekt zur Bundestagswahl registriert haben“, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig. „Bei der letzten Wahl gab es eine neue Rekordbeteiligung mit fast einer Million teilnehmender Schüler hierzulande. Aus dem Wahlkreis haben in 2017 insgesamt zwölf Schulen mitgemacht. Es wäre schön, wenn sich in den nächsten Tagen noch weitere heimische Bildungseinrichtungen für die Juniorwahl zur Bundestagswahl im kommenden Herbst anmelden würden.“
Bei der Juniorwahl spielen Jugendliche im Schulunterricht eine echte Wahl nach. Dazu erhalten die Lehrer kostenfreie Unterrichtsmaterialien wie Klassensätze mit Wahlbenachrichtigungen, Stimmzetteln, Wahlurne und Wahlkabine. Zwecks Vorbereitung steht das Thema Demokratie und Wahlen bereits zuvor auf dem Stundenplan. „Kinder und Jugendliche, die noch nicht das Wahlalter erreicht haben, lernen so, wie eine richtige Wahl abläuft und was eine parlamentarische Demokratie bedeutet“, erklärt Knoerig, Mitglied im Kuratorium der Bundeszentrale für politische Bildung. Die Juniorwahlergebnisse aller teilnehmenden Schulen werden ebenso wie das echte Bundestagsergebnis am Wahlsonntag, 26. September 2021, verkündet. Teilnehmen können einzelne Klassen oder ganze Schulen aller Art der Sekundarstufen I und II sowie Berufsschulen. Die Umsetzung erfolgt vor allem im Politikunterricht, ist auch fächerübergreifend (z.B. in Geschichte, Deutsch, Kunst) möglich. Die Schirmherrschaft für die Juniorwahl, die seit 1999 durchgeführt wird, hat Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble übernommen. Gefördert wird das Projekt vom Deutschen Bundestag, vom Bundesfamilienministerium und von der Bundeszentrale für politische Bildung. Bundesweit sind bislang 1.734 Schulen registriert. Folgende Schulen aus dem Wahlkreis haben ihre Teilnahme angemeldet: Lise-Meitner-Schule Stuhr, KGS Stuhr-Brinkum, KGS Kirchweyhe, Oberschule Bassum, Gymnasium Bruchhausen-Vilsen, Carl-Prüter-Schule Sulingen, Dr.-Kinghorst-Schule Diepholz, Oberschule Uchte und die Qualifizierung der Paul-Moor-Schulen Rehden (Lebenshilfe Grafschaft Diepholz). Näheres: www.juniorwahl.de